Zurück zur Übersicht

28.10.2020 News

Freiwillige Feuerwehr Brunnthal setzt auf EFOY Brennstoffzelle

Freiwillige Feuerwehr Brunnthal setzt im neuen Mannschaftstransportfahrzeug EFOY Pro Brennstoffzelle zur Bordstromversorgung ein. +++ Ein Laufenlasen des Motors zum Aufladen der Batterien ist nun nicht mehr erforderlich.

Die Freiwillige Feuerwehr Brunnthal geht bezüglich der Energieversorgung an ihren Einsatzstellen neue Wege – und das mit innovativer Technik der ortsansässigen Firma SFC Energy.

Feuerwehrfahrzeuge verfügen üblicherweise über umfassende technische Ausstattung. Die im und am Fahrzeug betriebene Technik wie Sondersignalanlagen, feuerwehrspezifische Beleuchtungseinrichtungen und Kommunikationstechnik benötigen eine sichere und kontinuierliche 12V-Energieversorgung und das oft nicht nur für einige Stunden.

Bislang musste, um die Fahrzeug- und Zusatzbatterie zu laden, der Fahrzeugmotor entsprechend lange laufen und im Gerätehaus an ein Ladegerät angeschlossen werden. Jetzt soll eine Brennstoffzelle Made in Brunnthal diesen Job übernehmen.

Von der Funktion und der hohen Zuverlässigkeit konnte sich die Feuerwehrführung an einer Vorführung im Brunnthaler Gerätehaus selbst überzeugen.

Die EFOY Pro 2400 Brennstoffzelle mit 110 Watt kommt im neuen Mannschaftstransportfahrzeug zum Einsatz. Sie versorgt nun die beiden Bordbatterien, die wiederum die Versorgung der gesamte Bordelektronik inkl. der oben genannten Verbraucher übernehmen. Das Laufenlassen des Motors ist nicht mehr erforderlich.

Im Vordergrund steht neben der hohen Zuverlässigkeit auch die außergewöhnliche Umweltfreundlichkeit, so der Vorstandsvorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr und 2. Bürgermeister von Brunnthal Thomas Mayer. Mit dem Betriebsstoff Methanol in Verbindung mit Sauerstoff aus der Umgebungsluft entsteht Strom und das zuverlässig und fast geräuschlos. Eine geniale Technik auf die man auch im Behördenbereich und Katastrophenschutz in Zukunft nicht verzichten kann und darf, so Mayer weiter.

Finanziert wurde diese zukunftsweisende Investition über großzügige Spenden an den Feuerwehrverein.