SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Zahlen für 2013 und bestätigt positive Erwartungen für 2014


DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
27.03.2014 / 07:17

---------------------------------------------------------------------
* Gesamtumsatz EUR 32,41 Mio.; Bereinigtes EBITDA EUR -2,20 Mio.
* Sehr guter Auftragsbestand zum Jahresende 2013

* Starkes Wachstum für 2014 erwartet

* Umsatzprognose 2014 EUR 55-60 Mio. 

Brunnthal/München, 27. März 2014 - SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, veröffentlicht die geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2013.
SFC Energy erzielte einen Umsatz in Höhe von EUR 32,41 Mio. (2012: EUR 31,26 Mio.), wie im Oktober vom Vorstand angekündigt.
Das bereinigte EBITDA der SFC Energy belief sich auf EUR -2,20 Mio. (2012: EUR 0,83 Mio.).

Die Profitabilität wurde durch Veränderungen des Produktmix (besonders durch die Schwäche des margenstarken Verteidigungs- und Sicherheitssegments) und durch Sondereffekte beeinträchtigt. Entsprechend sank das Bruttoergebnis vom Umsatz 2013 von EUR 12,76 Mio. im Jahr 2012 auf EUR 10,64 Mio. im Jahr 2013.

Bruttoergebnis vom Umsatz nach Segmenten



In Mio. EUR 2013 2012

Industrie 7,80 6,58

Freizeit 1,74 1,79

Verteidigung & Sicherheit 1,09 4,40

Summe 10,64 12,76



Das EBIT ging von EUR -0,52 Mio. im Jahr 2012 auf EUR -8,84 Mio. im Jahr 2013 zurück. Die Sondereffekte in Höhe von saldiert EUR 4,62 Mio. beinhalten Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Simark (EUR 2,67 Mio.) und Folgebewertungen der PBF-Akquisition (EUR 0,55 Mio.) sowie weitere, hauptsächlich restrukturierungsbedingte Aufwendungen (EUR 1,40 Mio.). Ohne Sondereffekte lag das bereinigte EBIT bei EUR -4,22 Mio.
Das EBITDA lag bei EUR -4,47 Mio. (2012: 0,73 Mio.). Ohne Sondereffekt betrug das bereinigte EBITDA EUR -2,20 Mio.

Der Bestand an frei verfügbaren liquiden Mitteln betrug zum 31. Dezember 2013 EUR 7,14 Mio. (31. Dezember 2012: EUR 22,63 Mio.). Dieser Rückgang ist hauptsächlich bedingt durch die Simark-Akquisition und das negative Ergebnis nach Steuern.

Zum 31. Dezember 2013 beschäftigte SFC Energy 256 fest angestellte Mitarbeiter (31. Dezember 2012: 189).

Märkte

Mit der Akquisition von Simark Controls, einem erfahrenen Vertriebs- und Dienstleistungsspezialisten für hochwertige Instrumentations-, Automations-, und Antriebsprodukte für die Öl- und Gasindustrie in Westkanada, hat SFC Energy sich einen wirtschaftlich attraktiven Zugang zu den schnell wachsenden Öl- und Gasmärkten in Nordamerika geschaffen.
2013 stieg der Umsatz im Industriesegment von EUR 17,50 Mio. auf EUR 24,97 Mio. in Folge der Simark-Akquisition. Der Umsatz im Freizeitsegment lag mit EUR 4,80 Mio. leicht unter Vorjahr (2012: EUR 4,84 Mio.), eine positive Entwicklung angesichts des allgemeinen Abwärtstrends in den Freizeitmärkten. Der Umsatz im Verteidigungs- und Sicherheitssegment sank signifikant von EUR 8,92 Mio. im Jahr 2012 auf EUR 2,65 Mio. im Jahr 2013. Dieser Rückgang wurde verursacht durch Verzögerung von Auftragsvergaben im Zusammenhang mit der Budgetsituation in den USA und durch weitere Projektverschiebungen bei der Deutschen Bundeswehr.
Umsatz nach Segmenten



In Mio. EUR 2013 2012

Industrie 24,97 17,50

Freizeit 4,80 4,84

Verteidigung & Sicherheit 2,65 8,92

Summe 32,41 31,26



Prognose

Dr. Peter Podesser CEO: "2013 war ein schwieriges Jahr des Übergangs und der Konsolidierung für das Unternehmen und unsere Aktionäre, aber wir blicken angesichts unseres starken, diversifizierten Produktportfolios und unserer gestärkten Positionierung in vielversprechenden Wachstumsmärkten mit großer Zuversicht auf das Jahr 2014 und die Folgejahre."
SFC beendete das Jahr 2013 mit einem starken Auftragsbestand von EUR 17,64 Mio. (31. Dezember 2012: EUR 9,56 Mio.) und ist mit einer guten Visibilität der Auftragslage, insbesondere im nordamerikanischen Öl- und Gasmarkt, in das Jahr 2014 gestartet.

Der Vorstand rechnet auf dieser belastbaren Grundlage mit einem Gesamtumsatz der SFC-Gruppe zwischen EUR 55-60 Mio. und einem positiven bereinigten EBITDA.

Bei der Berechnung der Umsatzerlöse sowie des Ergebnisses von Simark geht der Vorstand von einem Umrechnungskurs des kanadischen Dollars zum Euro von 1,40 aus.



Kennzahlen 2013


In Mio. EUR 1.1.-31.12.2013 1.1.-31.12.2012

Umsatz 32,41 31,26

Bruttoergebnis vom Umsatz 10,64 12,76

Bruttomarge 32,8% 40,8%

EBITDA -4,47 0,73

EBITDA bereinigt -2,20 0,83

EBITDA-Marge bereinigt -6,8% 2,7%

EBIT -8,84 -0,52

EBIT bereinigt -4,22 -0,96

EBIT-Marge bereinigt -13,0% -3,1%

Ergebnis nach Steuern -8,91 -0,43

Auftragsbestand 17,64 9,56



Detaillierte Finanzinformationen

Der komplette Geschäftsbericht 2013 der SFC Energy AG steht unter http://www.sfc.com/de/investoren/finanzberichte#header zum Herunterladen zur Verfügung.

SFC Energy AG
Investor Relations:
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal 
Tel. +49 89 673 592-378
Fax. +49 89 673 592-169
Email: [email protected]


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
27.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: SFC Energy AG Eugen-Saenger-Ring 7 85649 Brunnthal Deutschland Telefon: +49 (89) 673 592 - 100 Fax: +49 (89) 673 592 - 169 E-Mail: [email protected] Internet: www.sfc.com ISIN: DE0007568578 WKN: 756857 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart  
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------------------------- 259900 27.03.2014