Zurück zur Übersicht

19.04.2022 Investoren, News, Pressemitteilung

SFC Energy unterzeichnet Make in India-Vereinbarung und launcht EFOY Hydrogen-Plattform mit Kooperationspartner FC TecNrgy in Indien

Brunnthal/München, Deutschland, 19. April 2022 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, erreicht einen weiteren Meilenstein ihrer kommunizierten Wachstumsstrategie.

Im Rahmen der weiteren Internationalisierung ihres Geschäfts unterzeichnet SFC Energy heute die Make in India-Vereinbarung mit ihrem langjährigen Partner FC TecNrgy Pvt Ltd (FCTec).

Make in India ist eine Initiative der indischen Regierung, um Unternehmen zu ermutigen, ihre Produkte im Land herzustellen und zu vertreiben. SFC Energy kooperiert bereits seit 2014 mit seinem Partner FCTec und fertigt fortan zusätzlich alle Komponenten seiner EFOY Hydrogen- und EFOY Methanol-Brennstoffzellen sowie Energielösungen auch in Indien.

Die EFOY Hydrogen 2.5 ist eine modulare Wasserstoff-Brennstoffzellenlösung, die höchsten Ansprüchen professioneller Anwender gerecht wird. Als emissionsfreier Ersatz für Dieselgeneratoren bietet die EFOY Hydrogen eine innovative Lösung für ein breites Spektrum an Anwenderbranchen, da sie problemlos an jede Applikation angepasst werden kann. Im Vergleich zu einem konventionellen Dieselaggregat spart eine 5-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellen-Energielösung bei einem angenommenen Jahresbedarf von 43.800 Kilowattstunden (kWh) beispielsweise bis zu 45,6 Tonnen CO2 ein. Dies entspricht der Fahrleistung eines Diesel-Pkw von etwa 250.000 Kilometern. Das Produktportfolio wird in einem Leistungsbereich von derzeit 50 kW bis perspektivisch 500 kW verfügbar sein. SFC Energy erschließt sich damit das große Potenzial eines dynamisch wachsenden Marktes für umweltfreundliche Energieerzeugungslösungen.

Zuletzt bekräftigte Indiens Premierminister Narendra Modi die ambitionierten Klimaschutzziele des Landes. Bis 2070 strebt Indien die Marke von Netto-Null-Emissionen und bis 2030 eine Reduzierung um 45 % an. Eine entscheidende Rolle wird dabei der Einsatz von grünem Wasserstoff als Energieträger spielen. Die „National Hydrogen Energy Mission“ als breit angelegtes Förderprogramm weist hierfür den Weg mit geschätzten Investitionen von USD 44 Mrd. bis zum Jahr 2030.

„Wir möchten unsere Präsenz in Indien ausbauen und unser tiefes Know-how bei Wasserstoff und verwandten Technologien zur Erreichung der ambitionierten Klimaschutzziele einbringen. Für die Chance, hierzu einen Beitrag leisten zu können, sind wir dankbar und fühlen uns geehrt. EFOY Brennstoffzellen ermöglichen effiziente und emissionsfreie Energieerzeugung für eine große Leistungsbandbreite und zahlreiche Anwendungen. Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner FCTec teilen wir die Vision einer klimaneutralen Industriegesellschaft und die Überzeugung, ein Erfolgsfaktor der globalen Energiewende zu sein“, sagt Dr. Peter Podesser CEO der SFC Energy AG.

„Wir sind sehr stolz darauf, eines der ersten Unternehmen zu sein, das die National Hydrogen Energy Mission mit einem deutschen Partner umsetzt und voranbringt. In unserer langjährigen Kooperation haben wir bisher durchweg positives Feedback der Anwender aus unterschiedlichsten Branchen für unsere Lösungen bekommen und sind überzeugt, dieser Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzufügen zu können“, sagt Colonel a. D. Karandeep Singh, Geschäftsführer von FC TecNrgy Pvt Ltd. Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter www.sfc.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Pressekontakt

Jens Jüttner
Tel. +49 89 125 09 03-32
Email: [email protected]
Web: sfc.com

IR Kontakt

Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email: [email protected]
Web: sfc.com

Downloads

Presse Kit