Zurück zur Übersicht

21.10.2021 Investoren, News, Pressemitteilung

SFC Energy gewinnt mit der PETRONAS Chemicals Group Berhad einen neuen Methanol-Lieferanten für seine Kunden im asiatischen Raum

Brunnthal/München, Deutschland, 21. Oktober 2021 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, weitet ihr Lieferanten-Netzwerk signifikant aus.

Mit der PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) gewinnt SFC Energy einen essenziellen Produzenten von hochreinem Methanol für seine Kunden im asiatischen Raum.

Ab sofort können Anwender von EFOY Brennstoffzellen in der Region viel effizienter mit Methanol in handelsüblichen Tankpatronen beliefert werden. Dreh- und Angelpunkt ist der Produktionsstandort auf der Insel Labuan (Malaysia) mit einem jährlichen Volumen von 2,4 Millionen Tonnen. Die Nähe zu den Kunden vereinfacht nicht nur die Logistik und Beratung, sie reduziert ebenfalls die Kosten durch ein Überspringen der konventionellen Handelswege und verkleinert den CO2-Fußabdruck. Somit profitieren SFC Energy Kunden und vor allem die Umwelt.

„Wir wollen unseren Beitrag im Race-to-Zero leisten, indem wir den Anteil fossiler Rohstoffe bei der netzfernen Energieversorgung reduzieren. Hochreines Methanol ist ein essenzieller Baustein, um dieses Ziel zu erreichen. Im Rahmen unserer Expansion im asiatischen Raum können wir unsere Kunden vor Ort noch besser erreichen, sparen Kosten und verringern zusätzlich den CO2-Fußabdruck durch eine effizientere Logistik. Im Umfeld global steigender Energiepreise und reißender Lieferketten erhöhen wir gleichzeitig die Versorgungssicherheit für alle Anwender der EFOY Brennstoffzellen-Serie“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

Datuk Sazali Hamzah, Managing Director/Chief Executive Officer von PCG, sagt: „Das von PCG hergestellte Ultra High Purity Methanol ist von höherer Qualität als die von der International Methanol Producers and Consumers Association (IMPCA) geforderte Spezifikation, was es zu einer hervorragenden Wahl für Methanol-Brennstoffzellen (DMFC) macht. Als kohlenstoffarme Lösung trägt es zu unseren Bemühungen bei, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, da jeder Liter hochreines Methanol, der in der Brennstoffzelle verwendet wird, 24 % weniger CO₂ ausstößt als ein tragbarer Dieselgenerator mit ähnlicher Kapazität. Wir sind überzeugt, dass dieses innovative Produkt nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch die Bedürfnisse der Kunden erfüllen wird, da es eine zuverlässige und autonome Energiequelle darstellt.“

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter www.sfc.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 50.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Pressekontakt

Jens Jüttner
Tel. +49 89 125 09 03-32
Email: [email protected]
Web: sfc.com

IR Kontakt

Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email: [email protected]
Web: sfc.com

Downloads

Presse Kit