Zurück zur Übersicht

17.02.2019 News, Pressemitteilung

SFC Energy feiert 10 Jahre EMILY Brennstoffzelle für Defense & Security Anwendungen

EMILY Brennstoffzelle liefert netzfernen Strom für fahrzeugbasierte, mobile und stationäre Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen weltweit. +++ Wichtigste Vorteile der EMILY sind ultimative Zuverlässigkeit, Umweltfreundlichkeit, Widerstandsfähigkeit gegen alle Arten von Umgebungs- und Temperaturbedingungen und hohe Flexibilität.

Brunnthal/München, Deutschland, 17. Februar 2019 – SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, feiert 10 Jahre EMILY Brennstoffzelle. Die beliebte, gehärtete EMILY ist zusammen mit der tragbaren JENNY die erfolgreichste Verteidigungs-Brennstoffzelle von SFC Energy. Verteidigungsorganisationen und Behörden weltweit nutzen sie fahrzeugbasiert, mobil und stationär als netzferne Stromversorgung.

Die Idee zur EMILY Brennstoffzelle wurde geboren, als vor über 10 Jahren die Clean Energy & Mobility EFOY Brennstoffzelle von SFC Energy ihren Siegeszug als leiser, zuverlässiger und umweltfreundlicher netzferne Stromversorger in Reisemobilen, Booten und mobilen Büros antrat. Verteidigungsexperten erkannten schnell, welchen Mehrwert diese Funktionen für Militäranwendungen bieten konnten und forderten eine gehärtete EFOY. Im Jahr 2009 überführte SFC Energy die EMILY in die Produktion. Die EMILY Brennstoffzelle wurde speziell für die anspruchsvollen Anforderungen in Verteidigungsanwendungen entwickelt und erfüllt die Militärspezifikationen. Sie setzt auf der eigenentwickelten Direkt-Methanol-Brennstoffzellen- (DMFC-) Technologie der EFOY-Brennstoffzellen von SFC Energy auf und ist gehärtet für den autarken, zuverlässigen und wetterunabhängigen Betrieb selbst unter widrigsten Umgebungs- und Klimabedingungen. Der Name EMILY ist eine Kombination aus EFOY und MILItär-Brennstoffzelle.

Im Verlauf der vergangenen 10 Jahre hat die EMILY in zahllosen Einsätzen ihre Zuverlässigkeit und Praktikabilität bewiesen. Sie ist wartungsarm und verfügt über sehr lange Lebensdauer und Autarkie. Im Betrieb liefert sie zuverlässig netzfernen Strom ohne jeglichen Benutzereingriff. Sie ist umweltfreundlich – ein entscheidender Vorteil in bemannten Fahrzeugen – sowie nahezu lautlos und undetektierbar –perfekt für verdeckte Einsätze.

Der Einsatz der EMILY ermöglicht beträchtliche Wartungs- und Betriebskostensenkungen sowie Gewichtseinsparungen von bis zu 80 % gegenüber konventionellen Generatoren. In vielen Einsätzen bietet die EMILY eine bis zu zehnfach gesteigerte Betriebsstoffeffizienz, was sie besonders wertvoll an abgelegenen Standorten macht. An Bord von Militärfahrzeugen oder als Feldladegerät verlängert die EMILY die Laufzeit der Geräte durch vollautomatische Batterieaufladung ohne erforderlichen Fahrzeugmotorbetrieb und ohne Missionsunterbrechungen zur Nachschubbeschaffung. Zudem verhindert die EMILY die Tiefentladung der Fahrzeugbatterien bei niedriger Temperatur und nach langen Standzeiten.

EMILY Brennstoffzellen sind aktuell in allen Klimazonen im Einsatz, von extrem hohen Gebirgsregionen, Eis und Schnee, bis zu heißen, tropischen Gegenden. Auf der IDEX 2019 zeigt SFC Energy eine weitere, neue EMILY-Funktion: Gemeinsam mit dem SFC Power Manager PM 3G kann die Brennstoffzelle zu einem intelligenten Energienetzwerk mit Solar und Hybridbatterien kombiniert werden.

„Die EMILY ist für die Soldaten ein echter Trumpf in immer mehr Militäreinsätzen“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. „Die Brennstoffzelle selbst ist leicht und klein genug für jedes Fahrzeug oder stationäre System und sie kann mühelos mit einer großen Bandbreite von Batterien und Tankpatronen kombiniert werden, um die jeweiligen Missionsbedingungen optimal abzudecken. Diese Flexibilität in Verbindung mit der bewährten Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit ist der Grund für den wachsenden Erfolg der EMILY bei Verteidigungs- und Behördenorganisationen weltweit.”

Die EMILY Brennstoffzelle erfüllt die Militärnormen, verfügt über eine Versorgungsnummer/NATO Stock Number und ist auf dem GSA-Schedule for U.S. Government Purchases. Brennstoffzellenprodukte von SFC Energy AG sind bei zahlreichen internationalen NATO- und PfP-Verteidigungsorganisationen im Einsatz.

SFC Energy zeigt die EMILY und die tragbare JENNY, den SFC Power Manager und das SFC- Defense-Portfolio auf der IDEX 2019, Abu Dhabi, UAE, vom 17. bis 21. Februar, Stand C11-09.

Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Öl & Gas, Clean Energy & Mobility, Industrie und Defense & Security unter www.sfc.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 40.000 bislang verkauften Brennstoffzellen ist SFC Energy ein führender Hersteller von Methanol-Brennstoffzellen. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Pressekontakt

Ulrike Bienert-Loy
Public Relations
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-377
Fax. +49 89 673 592-169
Email: [email protected]

Downloads

Pressemappe

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weiterlesen

Zustimmen