Zurück zur Übersicht

04.08.2017 Investoren

SFC Energy AG: Kapitalmaßnahmen im Volumen von EUR 5 Mio. senken Finanzierungskosten und stärken Liquidität

Der Vorstand der SFC Energy AG, einem führenden internationalen Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungsanlagen auf Basis von Brennstoffzellen, hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Gesamtfinanzierungskonzept abgeschlossen.

Brunnthal/München, 04. August 2017 – Der Vorstand der SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), einem führenden internationalen Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungsanlagen auf Basis von Brennstoffzellen, hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Gesamtfinanzierungskonzept bestehend aus der Ausgabe einer besicherten, festverzinslichen Schuldverschreibung mit einem Nennbetrag von EUR 4.997.500,00, dem Abschluss der entsprechenden Sicherheitenverträge und der Ausgabe einer Optionsanleihe mit Harbert European Growth Capital Fund II („Harbert“) abgeschlossen. Aus den Kapitalmaßnahmen fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 5 Mio. zu. Der Mittelzufluss soll zur Rückführung von Darlehen, der Stärkung der Liquiditätsbasis und der weiteren Internationalisierung des Geschäftes dienen.

Die besicherte festverzinsliche Inhaberschuldverschreibung hat einen Nennbetrag von EUR 4.997.500,00 und ist stufenweise zu tilgen bis 31. Dezember 2018. Die Optionsanleihe wurde auf Grundlage der von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 14. Juni 2016 erteilten Ermächtigung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre der Gesellschaft mittels einer Privatplatzierung an Harbert ausgegeben.

Die Optionsanleihe mit einem Nennbetrag von EUR 2.500,00 und mit einer Laufzeit bis 2022 wird mit 4,0 % p.a. verzinst. Der Ausgabepreis der Optionsanleihe wurde auf 100 % des Nennbetrages festgelegt. Zudem bietet die Optionsanleihe Optionsrechte auf 204.700 Inhaber-Stammaktien der Gesellschaft ohne Nennbetrag (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1,00 je Aktie zu einem Optionspreis von je EUR 3,6639. „Mit Harbert haben wir einen starken Partner mit einer überzeugenden Langfriststrategie gewonnen. Durch die aktuelle Finanzierung sowie die Ablösung eines höher verzinslichen Darlehens reduzieren wir sowohl unsere Finanzierungskosten und verbessern gleichzeitig weiter unsere Liquidität“, erklärt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy AG die strategische Bedeutung der Vereinbarung mit Harbert. „Dies wird uns vor allem bei der weiteren Entwicklung unseres Industrie- und Verteidigungsgeschäfts, insbesondere in den USA und Kanada, helfen.“

„SFC Energy ist das erste Unternehmen, in das unser neuer Fonds investiert, und ein hervorragendes Beispiel für ein europäisches Technologieunternehmen mit globalen Wachstumsambitionen. Wir sehen großes Wachstumspotenzial im nachhaltigen Energiesektor ebenso wie im Verteidigungs- und Sicherheitssektor“, sagt David Bateman, Senior Managing Director bei Harbert European Growth Capital Fund. 

„Wir kennen das Geschäftsmodell von SFC Energy schon länger und freuen uns, jetzt als Mehrwertpartner das Unternehmen mit unserer Erfahrung und einer langfristigen Kapitalbeschaffungsmaßnahme unterstützen zu können, die genauso innovativ ist, wie das Unternehmen selbst.“

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Direktmethanol- Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit weltweit über 45.000 bislang verkauften Brennstoffzellen ist SFC Energy ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in Clean Energy & Mobility-Anwendungen, im Defense & Security Markt, in der Öl- und Gasindustrie sowie in Industrieanwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

Zu Harbert European Growth Capital („HEGC“)

HEGC gehört zur Harbert Management Corporation („HMC“) und stellt Technologie- und Life-Science-Unternehmen europaweit flexibles, langfristiges und dauerhaftes Fremdkapital bereit. HEGC kann Unternehmen mit Folgereserven und einem weltweiten Geschäfts- und Investorennetzwerk unterstützen.

Zu Harbert Management Corporation („HMC“)

HMC, ein alternatives Anlagen-Management-Unternehmen mit einem Management-Volumen von ca. USD 5,1 Mrd. regulatorischer Vermögenswerte (Stand 31. Juli 2017) im Privatbesitz, wurde 1993 zur Unterstützung von Investment Fonds für alternative Vermögenswerte gegründet. HMC arbeitet mit Stiftungen und Spenden, Dachfonds, Pensionsfonds, Finanzinstitutionen, Versicherungsunternehmen, Family Offices und vermögenden Privatpersonen in unterschiedlichen Vermögensklassen. Der Investitionsfokus von HMC sind europäische und US-Immobilien, Seniorenwohnanlagen, europäisches und US-Wachstumskapital, Mezzanin-Finanzierung, unabhängiger Strom und öffentliche Hand. Weitere Informationen zu HMC unter www.harbert.net.

SFC Investor Relations

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email: [email protected]

Harbert European Growth Capital

44 Davies Street
London
W1K 5JA
United Kingdom
Tel. +44 207 408 4120
Email: [email protected]

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weiterlesen

Zustimmen