SFC Smart Fuel Cell AG: Emission der SFC Smart Fuel Cell AG mit 37 Euro je Aktie erfolgreich


SFC Smart Fuel Cell AG / Kapitalerhöhung/Kapitalerhöhung
News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.

- Emissionsvolumen beträgt rund 89 Mio. Euro (einschließlich     Mehrzuteilung von rund 13 Mio. Euro)

  - Emission rund 3-fach überzeichnet

- Streubesitz bei ca. 34 Prozent (einschließlich Mehrzuteilung)
Brunnthal, 24. Mai 2007 – Die SFC Smart Fuel Cell AG, ein weltweit führender Anbieter von Methanol-betriebenen Brennstoffzellensystemen, und die abgebenden Aktionäre haben gemeinsam mit Citigroup Global Markets Limited, London, als Sole Global Coordinator, Sole Bookrunner und Joint Lead Manager sowie Sal. Oppenheim jr. & Cie. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Köln, als Joint Lead Manager den Platzierungspreis auf 37 Euro je Aktie festgelegt. Der Wert liegt damit im oberen Drittel der Preisspanne von 32 bis 39 Euro. Im Rahmen des Verkaufsangebots wurden insgesamt 2.395.275 Aktien platziert. Davon stammen 1.317.990 Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 726.073 Aktien aus dem Eigentum der abgebenden Aktionäre sowie weitere 351.212 Aktien aus dem Eigentum der abgebenden Aktionäre, die für die Mehrzuteilungen zur Verfügung gestellt wurden. Das Platzierungsvolumen beträgt damit insgesamt rund 89 Mio. Euro. Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung in Höhe von rund 49 Mio. Euro fließt der Gesellschaft zu und soll nach Abzug von Kosten und Provisionen zur Finanzierung des weiteren Wachstums und der Erschließung weiterer Märkte verwendet werden.

'Nachdem wir mit unseren Produkten in den wichtigsten Märkten nachhaltigen Markterfolg nachgewiesen haben, bedeutet diese Kapitalerhöhung im Prime Standard einen weiteren, wichtigen Meilenstein für SFC', sagte Dr. Peter Podesser, CEO der Gesellschaft. 'Nun gilt es, unsere Wachstumsstrategie weiter konsequent umzusetzen.'

Der Streubesitz (Freefloat) der Gesellschaft wird ca. 34 Prozent (einschließlich Mehrzuteilung) betragen. Unter Annahme der vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option bleiben die abgebenden Aktionäre mit rund 49 Prozent an der Gesellschaft beteiligt. Zudem haben sich die abgebenden Aktionäre im Rahmen einer Marktschutzvereinbarung (Lock-up) verpflichtet, die bei ihnen verbleibenden Aktien innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten nicht zu veräußern. Das Management unterliegt einer Haltepflicht von zwölf Monaten. Die Gesellschaft hat sich ihrerseits verpflichtet, innerhalb des Zeitraums von zwölf Monaten keine Kapitalerhöhungen aus genehmigtem Kapital anzukündigen oder durchzuführen oder der Hauptversammlung vorzuschlagen.

Von den insgesamt 2.395.275 Aktien wurden rund 95,9 Prozent bei institutionellen Anlegern und rund 4,1 Prozent bei Privatanlegern platziert. Die Zuteilung im Rahmen des Angebots an Privatanleger erfolgte unter Beachtung der Grundsätze für die Zuteilung von Aktienemissionen an Privatanleger, die am 7. Juni 2000 von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen herausgegeben wurden. Die Zuteilung erfolgte nach einheitlichen Kriterien für alle Konsortialbanken.
Die Aktien der SFC Smart Fuel Cell AG sollen erstmals am 25. Mai 2007 am amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden und sind für das am 1. Januar 2007 begonnene Geschäftsjahr voll dividendenberechtigt.

Der Bezugspreis für die den Aktionären der Gesellschaft im Zuge des laufenden Bezugsangebots angebotenen bis zu 1.615.927 neuen Aktien, von denen bis zu 1.317.990 neue Aktien Gegenstand des Verkaufsangebots waren, wurde ebenfalls auf 37 Euro festgelegt und entspricht damit dem im Rahmen des Verkaufsangebots festgelegten Platzierungspreis. Altaktionäre, die ihr Bezugsrecht für die neuen Aktien ausüben möchten, haben hierzu weiterhin bis einschließlich 1. Juni 2007 Gelegenheit.

SFC erwirtschaftete 2006 einen Umsatz in Höhe von rund 7 Mio. Euro und erzielte damit, wie bereits in den Jahren zuvor, erneut ein Wachstum im dreistelligen Prozentbereich. Allein im ersten Quartal 2007 verbuchte SFC Umsatzerlöse von rund 3,4 Mio. Euro und setzte damit das starke Wachstum fort. SFC Smart Fuel Cell AG generierte in 2006 bereits ca. 75 Prozent des Umsatzes mit kommerziellen Serien.

Über SFC Smart Fuel Cell AG

SFC ist Marktführer für mobile und netzferne Energieversorgung auf der Basis der Brennstoffzellentechnologie für Anwendungen im Freizeit-, Industrie- und Militärbereich. Als eines der erfolgreichsten Technologieunternehmen Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet und bei einem U.S. Navy-Assessment 2005 mit der höchsten Bewertung für technische Reife unter allen Brennstoffzellen eingestuft. In den vergangenen Jahren kooperierte SFC mit der Hymer Gruppe, Trigano, Webasto, der Deutschen Bundeswehr, der U.S. Army, und der U.S. Air Force. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brennstoffzellfirmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden oder hoch subventionierte Demonstrationsanlagen betreiben, verkauft SFC bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg voll kommerzialisierte umweltfreundliche Brennstoffzellen an Industrie- und Endverbraucherkunden. Das Unternehmen verfügt dazu über eine etablierte, funktionierende Tankpatroneninfrastruktur für den Treibstoff Methanol. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000.

Kontakt

SFC Smart Fuel Cell AG
Ulrike Schramm
Public Relations Manager
Eugen-Sänger-Ring 17
D-85649 Brunnthal
Germany

Tel +49 (0)89 673 592 – 379
Fax +49 (0)89 673 592 369
Mobil +49 (0)171 569 78 54
Email: [email protected]
Website: www.efoy.com

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Aktien der SFC Smart Fuel Cell AG dar. Die im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien sind bereits platziert worden. Das Angebot erfolgte ausschließlich auf Basis des von der Gesellschaft veröffentlichten deutschsprachigen Wertpapierprospekts, der während der üblichen Geschäftszeiten bei der Gesellschaft und den Konsortialbanken erhältlich ist.

Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden.
Ein öffentliches Aktienangebot in den
Vereinigten Staaten von Amerika würde mittels eines Prospektes durchgeführt, der bei der SFC Smart Fuel Cell AG erhältlich wäre und der detaillierte Informationen über das Unternehmen und das Management sowie Jahresabschlüsse enthalten würde. Die SFC Smart Fuel Cell AG beabsichtigt nicht, Aktien der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren.






DGAP 25.05.2007 

 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     SFC Smart Fuel Cell AG
              Eugen-Saenger-Ring 17
              85649 Brunnthal Deutschland
Telefon:      +49 (89) 673 592 - 100
Fax:          +49 (89) 673 592 - 169
E-mail:       [email protected]
www:          www.sfc.com
ISIN:         DE0007568578
WKN:          756857
Indizes:      
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen; Open Market in Frankfurt  
Ende der Mitteilung DGAP News-Service