SFC Energy schließt Vereinbarung mit Oneberry Technologies über 150 EFOY Brennstoffzellen für zivile Sicherheitsanwendungen in Singapur zur Auslieferung in zwei Tranchen

Brunnthal/München, Deutschland, 19. Januar 2022 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen weiteren Auftrag von einem ihrer Exklusivpartner erhalten.

Oneberry Technologies aus Singapur und SFC Energy haben sich auf die Lieferung von 150 EFOY-Brennstoffzellen für Umweltüberwachungs- und Sicherheitsanwendungen in zwei Tranchen geeinigt. Oneberry Technologies hat bis heute mehr als 1.600 EFOY-Brennstoffzellen bezogen.

Die SFC-Brennstoffzellen bieten eine höhere Produktivität, einen zuverlässigen Betrieb und eine umweltfreundliche Energieversorgung für zahlreiche Anwendungen in Singapur. Hierzu gehören Lösungen zur Sicherung öffentlicher Veranstaltungen sowie Hochwasser-Frühwarnsysteme in unterirdischen Kanälen, in denen der Zugang zum Stromnetz nicht möglich ist.

Zusätzlich zur effizienten und dauerhaften Stromversorgung der betriebenen Anlagen rückt für SFC Energy Kunden der Umweltgedanke verstärkt in den Fokus. EFOY Brennstoffzellen emittieren keine umweltschädlichen Partikel oder schädlichen Abgase wie Stickoxide (NOx) oder Kohlenmonoxid (CO). Die eingesetzte EFOY Technologie arbeitet während des Betriebs zudem leise und ist aufgrund der geringen Anzahl beweglicher Teile extrem verschleiß- und wartungsarm. Dies stellt einen langen Lebenszyklus des Aggregats sicher.

„Die erneute Beauftragung unseres langjährigen Kunden freut uns in mehrfacher Hinsicht. Einerseits unterstreicht er, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten unserer Brennstoffzellen sind. Andererseits setzen wir die dynamische Geschäftsentwicklung in einem absolut aufstrebenden Markt für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien bereits zum Jahresstart ungebrochen fort. So wird es uns gelingen, unsere Positionierung als Innovationstreiber für nachhaltige und dezentrale Energieerzeugungslösungen zu festigen und auszubauen“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

„Frühzeitig haben wir das Potenzial der Brennstoffzelle erkannt und mit SFC Energy einen zuverlässigen Partner mit großem Know-how an unserer Seite. EFOY Brennstoffzellen bilden das Herzstück der grünen Energieversorgung unserer Sicherheitslösungen und tragen aktiv zur Erreichung der Klimaneutralität bei – und das bei höherer Produktivität als bei konventionellen Verfahren“, sagt Ken Pereira, CEO von Oneberry Technologies.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter www.sfc.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre, portable und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 65.000 Brennstoffzellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal/München, Deutschland, und betreibt operative Niederlassungen in Indien, Kanada, den Niederlanden, Rumänien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse und gehört seit 2022 dem Auswahlindex SDAX an (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Kontakt

Marc Bächle
Tel. +49 89 125 09 03-32
Email:
Web: sfc.com

SFC Kontakt Investor Relations und Presse

Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email:
Web: sfc.com

Downloads

Presse Kit