SFC Energy AG baut Marinegeschäft im Freizeitbereich mit neuen internationalen Partnerschaften aus

Brunnthal/München, 17. November 2023 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, baut ihr internationales Partnernetzwerk im Freizeit-Marine-Bereich weiter aus.

Die neuen Kooperationen mit den Großhändlern Flak AS in Norwegen, InterDist SAS in Frankreich und AS Labruna s.r.l. in Italien machen die EFOY Direktmethanol-Brennstoffzellen als optionale Energiequelle für Segel- und Motorboote einer noch breiteren Zielgruppe zugänglich. Flak, InterDist und AS Labruna sind spezialisiert auf Marine-Ausrüstung und Schiffszubehör, verfügen in ihren Heimatmärkten über ein etabliertes Distributionsnetz und beliefern in erster Linie Einzelhändler, deren Angebot sich an Segler, Bootseigner und Marine-Begeisterte richtet.

In den vergangenen Jahren erfreute sich der Marine-Freizeit-Markt in Europa zunehmender Beliebtheit und dieser Trend soll auch in Zukunft anhalten. Um das daraus resultierende Potenzial noch besser zu erschließen, hat SFC Energy sein Partnernetzwerk im Freizeit-Marine-Bereich in unterschiedlichen Ländermärkten erweitert. Durch die neuen Kooperationen mit den drei Marine-Distributoren, die in europäischen Ländern mit langen Küstenlinien aktiv sind, adressiert SFC Energy mit seiner Brennstoffzellen-Technologie für Segel- und Motorboote einen noch größeren Kreis von Endverbrauchern. Damit haben noch mehr Endkunden die Möglichkeit, ihr Traumboot mit einer EFOY Brennstoffzelle auszurüsten.

SFC Energy verfügt mit seinen Brennstoffzellenlösungen über eine fast 20-jährige Expertise bei der Energieversorgung von Freizeitbooten. Von dieser Erfahrung profitieren Segler und Bootsfahrer in Form der leistungsstarken und nachhaltigen EFOY Brennstoffzellen, die in mehreren Leistungsklassen bis zu einer Maximal-Leistung von 125 Watt angeboten wird. Die auf Methanol basierenden Energiegewinnungssysteme von SFC Energy sind leicht und kompakt gebaut, wodurch sie an Bord sehr platzsparend sind. Sie werden direkt an die Bordbatterie angeschlossen und produzieren bei Bedarf umweltfreundlichen Strom, mit dem sie zuverlässig und unterbrechungsfrei die komplette Bordelektronik betreiben können. Darüber hinaus kann die elektrische Energie der EFOY Brennstoffzellen auch genutzt werden, um die Batterien von Elektromotoren nachzuladen und dadurch die Reichweite zu erhöhen. Auch lassen sich die Brennstoffzellen von SFC Energy mit Solarpanels, die auf dem Boot installiert sind und die Bordbatterie bei gutem Wetter mit Strom versorgen, kombinieren. Die EFOY übernimmt dann bei schlechtem Wetter, nachts oder im Winter die Energiezufuhr. Ein weiterer Vorteil: Die SFC-Energiequellen schalten sich automatisch ein, wenn die Batterie aufgeladen werden muss, und wieder ab, wenn die Ladung ausreichend ist. Dadurch entfallen lange Ladezeiten des Akkus, wobei der Energietransfer für Batterie oder Elektromotor reibungslos und schnell geschieht. Im Betrieb arbeitet die Direktmethanol-Brennstoffzellen-Lösung, im Gegensatz zu fossil betriebenen Generatoren, nahezu geräuschlos und geht dabei sehr sparsam mit ihrem Betriebsstoff Methanol um.

„Wer unsere Unternehmensanfänge kennt, der weiß, dass die Energieversorgung im Freizeitbootbereich bei uns Tradition hat. Seit fast zwei Jahrzehnten bieten wir Seglern und Bootsfahrern mit unseren EFOY Direktmethanol-Brennstoffzellen eine zuverlässige, autarke und klimafreundliche Stromquelle an. Durch die Kooperation mit den Marine-Distributoren Flak, InterDist und Labruna haben wir unser Partnernetzwerk erheblich gestärkt und uns neue Absatzkanäle erschlossen. Entsprechend können wir die Marktdurchdringung unserer Produkte in verschiedenen Ländern dadurch weiter vorantreiben. Davon profitieren unsere neuen Partner, die Segel-Community und besonders die Umwelt“, sagt Christian Böhm, Senior Vice President Sales der SFC Energy AG.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter www.sfc.com.

Zu SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre, portable und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 65.000 Brennstoffzellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal/München, Deutschland, und betreibt operative Niederlassungen in Indien, Kanada, den Niederlanden, Rumänien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse und gehört seit 2022 dem Auswahlindex SDAX an (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Kontakt Investor Relations und Presse

Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email:
Web: sfc.com

Downloads

Presse Kit